Der April-Garten.

dieartigeGARTEN // April, Frühlingsgarten - Birkenwäldchen+Olivenbäumchen+Buchenhecke

AD // Werbung wg. Markennennung     

 

Aufmerksamer, als je zuvor, folgen wir in diesem Jahr den großen und kleinen Fortschritten im Garten.

Wenn sich der Bewegungsspielraum auf so wenig reduziert, zeigt sich umso deutlicher die Dankbarkeit für das, was wir haben und wie wertvoll es ist. Als beständiger Fan von Es-sich-zu-Hause-schön-machen-statt-ständig-zu-verreisen fällt mir der reduzierte Fokus gar nicht schwer. Und leise hoffe ich, dass vielen Anderen ebenfalls bewußt wird, wie nahe das Glück liegen kann. Denn meines finde ich Tag für Tag im Garten.. Klingt einfach?   --   Ist es auch.

dieartigeGARTEN // April, Frühlingsgarten - Hay Loungesessel + Stonetable von arctcanbreakyourhaert

STONETABLE AN HAY-LOUNGESESSEL.

Grün.
Wenn man sich auf ein Ding freut, welches jemand mit Liebe & Leidenschaft zu eben jenem Ding werden ließ. Dann ist das nichts Alltägliches. Dann ist es etwas, was haften bleibt, was uns begleiten wird. Das diese Haftung nur entsteht, wenn eben jene Zuwendung in den Dingen liegt und nicht unglückliche Hände etwas zusammengeschraubt haben, versteht sich von selbst.

Deshalb rückt eben jenes frische Teil da draußen im Garten
- unser persönlicher Stonetable - ganz nah ran und erzählt nun jedes Mal diese kleine Geschichte, seine Geschichte. Und er paßt janz hervorragend zum Günen Teil der Hay-Serie. Oder? We love it.
dieartigeGARTEN // April Frühlingsgarten - Buchskugelbeet + Schwarzer Holunder + Japanische Zierkirsche
dieartigeGARTEN // April Frühlingsgarten - Japanischer Teil+Südseite

BLÜTENKRAWALL.

Die Japanische Zierkirsche erlaubt sich das erste Jahr mit überbordender Blüte. Hier der Beginn. So jung sie noch ist, so gut erkennt man schon jetzt ihr Blüten-Krawall-Potential. Das wird noch spannend.

Die Pflaume behält sich auf der anderen Seite des Gartens weiter ihr Anrecht auf Aufmerksamkeit vor.

 

Doch auch die kleinen, sehr feinen Mitspieler - wie die scheinbar schlichte Küchenschelle (unten in Lila) - finden ein eigenens Eckchen, um zu leuchten. An dieser Stelle sei einmal ein Länzchen für die doch recht wenig beachtete, aber wirklich hübsche Küchenschelle gebrochen. Ich mag nicht nur ihre silbrig-glänzenden haarigen Blätter & Blüten, sondern besonders auch den sehr lange anhaltenden Samenstand. Wirklich zauberhaft. Daher ist nun auch die weiße Version zu Füßen der Jungbirken eingewandert..

 

dieartigeGARTEN // April, Frühlingsgarten - Küchenschell+Wollziest+Schwertlilienaustrieb
dieartigeGARTEN // April, Frühlingsgarten - Birken, im Hintergrund Winterkirsche+Steppenbeet
dieartigeGARTEN // April, Frühlingsgarten - Neuzugänge-Witwenblume, Kugelprimel+Bergflockenblume

Oben: Knautia, Kugelprimel + Bergflockenblume

dieartigeGARTEN // April, Frühlingsgarten - Küchenschelle
dieartigeGARTEN // April, Frühlingsgarten - Olivenbäumchen + Rattanstuhl+Rosmarinblüte

Oben: Olivenbaum + blühender Rosmarin

 

Links: Eibenhecke, Junge Himalaya-Birken + Steppengarten

dieartigeGARTEN // April, Frühlingsgarten - Pflaumenblüte

Ich habe da noch eine Reihe an zarten Details aus dem April-Garten auf der Festplatte.

Dazu also vielleicht bald nochmal Näheres..

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Markus (Samstag, 16 Mai 2020 00:19)

    Hallo, welche Gräser sind unten rechts im Bild zu sehen mit den langen hellgrünen Stängel?

    Sind diese ganz Jahres grün?

    Wirklich sehr schöner Garten bin gespannt wie sich die Birken entwickeln!

    Gruß

  • #2

    dieartige (Samstag, 16 Mai 2020 09:34)

    Hej Markus,

    vermutlich meinst du das zarte Federgras. Es ist nicht wintergrün, sondern winterstrohgelb und nicht zu 100% winterhart. Aber je trockener es steht, um so verträglicher zeigt es sich den Winter über.

    Ich bin auch gespannt.
    Ahoi, Alex