Neue Praxisräume?

Ja, doch leider (fast) ohne Fenster.

Neue Räumlichkeiten einer PhysiotherapiePraxis.

SCHÖNER ARBEITEN

 

IDEE | ENTWURF | KONZEPTION | BETREUUNG DER UMSETZUNG

Der Standort.

Für den neuen Standort der Physiotherapiepraxis sollten die Räume einer ehemaligen Drogeriekette umgebaut werden.

Die Herausforderung bei der Neugestaltung lag darin, dass die einzelnen Behandlungsräume ohne jegliches Tageslicht auskommen mußten und eine ausreichende Zahl Behandlungsräume sowie ein großer Sport- und Kursraum entstehen sollten. Außerdem mußte natürlich das bereit gestellte Budget eingehalten werden.

Das Konzept.

Damit sich nun Patient und Klient in den tageslichtlosen Räumen dennoch gut aufgehoben und wohl fühlen, wurde in jeder Kabine ein  "AussichtsErsatz" geschaffen.

 

Ganz nach der Überzeugung, dass bereits an der Eingangstür die Therapie beginnt, lag es nahe, die heilende und entspannende Kraft des Gedankens an Urlaub wach zu rufen. Nichts lag also näher, als das Thema Meer. 

 

Um dem Praxisbesucher einen variantenreichen und seinen Vorlieben angepassten angenehmen Aufenthalt anbieten zu können, wurden die Behandlungsräume unterschiedlich gestaltet. Jeder Raum hat ein anderes Motiv und eine entsprechend abgestimmte Farbgebung. Als verbindendes Mittel wurde die Möbelierung durchgehend gleich gehalten.

 

Außerdem sollte der große Sportraum zum Einen alle Kursutensilien aufnehmen, zum Anderen eine weitere Behandlungsmöglichkeit bergen und als Ganzes für Gemeinschaftskurse eine motivierende und frische Atmosphäre anbieten.

 

Im Eingangs-, Empfangs-, Flur- und Personalbereich nehmen Sand- und Blautöne das Meerthema auf. Des Weiteren wurden den "Kabinen" Namen anstelle von Nummern gegeben, um auch hier die Individualität der Bahandlungsräume zu unterstreichen.

 

Somit kann der Patient Kunde sein und sich wie ein König fühlen.

 

3D-Modell