Upcycling Weihnachtsbaum oder Das WeihnachtsbaumTipi

dieartigeBLOG - Gehölzschnitt, Tannengrün, Thujaschnitt - fertig ist das Tipi
Gehölzschnitt, Tannengrün, Thujaschnitt - schwuppdiwupp steht da ein Tipi

          Diesmal wieder im Sinne der Nachhaltigkeit, mit einer Ode an die Achtsamkeit. Und Kleine können so großartiges tun, herrlich!


Upcycling Weihnachtsbaum

          Möglichkeit EINS: Gartennutzung

 

Selbst der schönste aller Weihnachtsbäume erblickt irgendwann im Januar wieder das Licht des Himmels. Und um seine wertvolle Lebenszeit - von etwa 7-8 Jahren - nicht gänzlich auf zwei, drei Wochen Standzeit in unserem Wohnzimmer zu reduzieren und ihn anschließend der Zerkleinerung zukommen lassen, wird unser Exemplar entzweigt und als Winterschutz und Abdeckung im Garten weiterverwendet.

 

          Möglichkeit ZWEI: Das WeihnachtsbaumTipi

 

 

Ende Februar/ Anfang März, wenn die Krokusse blühen, darf der winterliche Tannenschutz wieder Stück für Stück abgedeckt werden. Außerdem fällt spätestens jetzt der Rückschnitt von Sträuchern und Gehölzen an. Und anstatt all diese Naturmaterialien dem Kompost oder der Grünschnittstelle zu zuführen, bauten wir etwas daraus - bzw. liesen bauen.

Für meine Jungs ist es das erste Mal, dass sie draußen in Eigenregie einen ganz natürlichen "Unterschlupf" bauen.

Außer der Frage nach einem Seil und noch einem, etwas Hilfe mit dem Gummihammer und dem Tipp das Grundgerüst vielleicht mit Zweigen abzudecken, ist unser Tipi im Garten ausschließlich ein Juniorprojekt.

 

Ob gleich nach der Schule, am Wochenende, morgens, nachmittags, mit Taschenlampe vor und nach der Dämmerung, bei eisigem Wind, Niesel- regen oder Sonnenschein - wochenlang wurde gesammelt und gebaut, zusammengebunden und gesteckt.

 

Nun ist es fertig und auch die letzten Tannen-zweige aus dem Garten (und ebenfalls sämtliche Weihnachtsbaumzweige des Nachbarn) wurden ver- arbeitet.

 

Ein tolles Werk! Stolz - können sie sein, sind es auch und wir erst..


dieartigeBLOG - ein Selbstbauhaus |  das Tipi aus Tannenzweigen
der Tipi-Eingang
dieartigeBLOG - ein Selbstbauhaus |  das Tipi aus Tannenzweigen
Fertig - ein Selbstbauhaus | das Tipi aus Tannenzweigen

dieartigeBLOG - Tipi aus Tannenzweigen | Farben des Winters
Abgedeckt mit den Farben des Winters

Man braucht nicht viel

Für die Abdeckung:

Tannen- oder Fichtenzweige, Schnittreste von im- mergrünen Pflanzen z.B Thuja, Ziergräserschnitt usw.

 

Für die Unterkostruktion:

den Weihnachtsbaumstamm, Äste, Zweige vom Ge- hölzschnitt, vielleicht einen Hammer, etwas Seil

 

Ein neues Projekt mit absolutem Mehrwert!

Jeder der als Kind, oder später, mal etwas selbst-gebaut UND anschließend genutzt hat, weiß genau was ich meine..

 

Also seht euch um, seid achtsam und vielleicht findet ihr ja euer ganz eigenes Upcycling-Projekt!

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0