Spendenaufruf // "Dicke Marie"

          Von Heute auf Übermorgen.

Freitag ein Anruf. Eine Spendenaktion braucht dringend und sofort: Ein Plakat + einen Flyer zum mitverpacken - ach ja, bis Mittwoch - spätestens. Was tut man nicht alles für den guten, guten Zweck..

4 Tage später.

Natürlich war ich am Dienstag bereits fertig - inklusive Druckfreigabe durch die Druckerei (Internet sei Dank!).

 

Da zahlt sich endlich mal das großherzige budgetlose Engagement in der Vorzeit aus. Denn es gab schon eine Illustration der betroffenen Kirche - von mir und bereits zum Thema, phu.

 

Zappserapp und tadaa!

Nun hat die 1. von hoffentlich 1.000 wunderbaren Ideen zur Spendensammlung von irgendwann etwa 1 Mio. Euro ein Repräsentationspapier.

Für 1 Euro Spende - gerne darf's auch etwas mehr sein - kann man ab sofort überall in der Stadt Greifswald Tüten mit Krokussen bekommen. Diese werden am  4. Oktober gemeinsam vor der Kirche eingepflanzt. Im Frühling blühen dann nicht nur die Krokusse; auch die neue Blütezeit von St. Marien kann beginnen.

 

Also: Laßt es blühen! - nicht nur im eigenen Garten!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0